Panoramadorf Holthausen am Sauerland Höhenflug
„Schmucke Fachwerkhäuser mit Blumengärten, saftig grüne Wiesen, auf denen rotbunte Kühe weiden, und goldbraun schimmernde Kornfelder. Mittendrin, die dunklen Schieferdächer überragend, die Dorfkirche; ihr mächtiger Turm ist rund und nicht wie sonst in dieser Landschaft üblich, viereckig - und so erinnert er fast an einen Leuchtturm. Holthausen und Huxel - 2 km von Bad Fredeburg entfernt - im Hochsauerland, abseits der Durchgangsstraßen in stillen Winkeln gelegen, bieten noch ein Stückchen heile Welt”.

So beginnt WDR-Redakteur Frank Schürmann seinen Bericht im Westfalenspiegel „Zwei Schieferdörfer und ihr Museum”. Dem ist nicht viel hinzuzufügen!